Über uns

Die Bürgerinitiative Berlin Südwest gegen Fluglärm (vormals: Lichterfelde gegen Fluglärm) ist eine unabhängige und überparteiliche Gemeinschaft von Bürgerinnen und Bürgern.

Die Bürgerinitiative Berlin Südwest gegen Fluglärm kämpft dafür, dass der Abflug- und Anflugverkehr des Flughafens Berlin Brandenburg International BBI / BER in Schönefeld nicht über Berliner Stadtgebiet, sondern um Berlin herum geführt wird, um Sicherheitsrisiken für die Stadt zu vermeiden und die Berliner Bevölkerung vor Fluglärm und gesundheitsgefährdenden Immissionen zu schützen.

Die Bürgerinitiative Berlin Südwest gegen Fluglärm – ursprünglich unter dem Namen Bürgerinitiative Lichterfelde gegen Fluglärm  am 17.12.2010 gegründet – vertritt die Interessen der Berliner Ortsteile Zehlendorf, Lichterfelde, Lankwitz, Steglitz, Marienfelde, Dahlem und Grunewald.

Die Bürgerinitiative Berlin Südwest gegen Fluglärm ist Mitglied im  „Bündnis Berlin Brandenburg gegen neue Flugrouten“  und im “Aktionsbündnis für ein lebenswertes Berlin-Brandenburg”.

Gemeinsam mit den übrigen Berliner und Brandenburger Bürgerinitiativen gegen Fluglärm, die im “Bündnis Berlin Brandenburg gegen neue Flugrouten” und im “Aktionsbündnis für ein lebenswertes Berlin-Brandenburg” zusammengeschlossen sind, will die Bürgerinitiative Berlin Südwest gegen Fluglärm ihre Ziele durch Information und Mobilisierung der Öffentlichkeit, durch Einflussnahme auf politische Parteien und Entscheidungsträger ausschließlich mit demokratischen Mitteln erreichen.