Aktiv werden

Sie wollen nicht akzeptieren, dass bei Westwind – entgegen den veröffentlichten Flugrouten – die Ortsteile Teltow, Lichterfelde, Lankwitz, Zehlendorf und Marienfelde von ca. 75% aller Flüge nach Norden, Nordosten und Osten überflogen und verlärmt wird?

Dann engagieren Sie sich in der Bürgerinitiative Berlin Südwest gegen Fluglärm und

  • kontaktieren Sie uns unter info@berlin-gegen-fluglaerm.de
  • besuchen Sie die Treffen der BI Berlin Südwest gegen Fluglärm, die ca. alle 3 Wochen, donnerstags um 19:30 Uhr im Bürgertreff “Altes Waschhaus”, Celsiusstrasse 60, 12207 Berlin (Lichterfelde-Süd, Thermometersiedlung), stattfinden, das nächste Treffen finden Sie nebenstehend unter Termine
  • informieren Sie sich auf unserer Webseite (www.berlin-gegen-fluglaerm.de)
  • besuchen Sie Info-Veranstaltungen über den Betrieb von BER einschließlich der veröffentlichten Flugrouten
  • nehmen Sie an Demonstrationen teil und protestieren Sie für ein Umfliegen von Berlin (“außen rum statt oben drüber”, für ein Nachtflugverbot zwischen 22 und 6 Uhr, aber gegen den Ausbau von BER zum internationalen Luftdrehkreuz einschließlich des Baus einer dritten Start/Landebahn
  • motivieren Sie Ihre Freunde, Bekannten, Nachbarn und Arbeitskollegen gegen die Flugrouten über Berlin nach Einzelfreigabe
  • arbeiten Sie an Infoständen mit, informieren und motivieren Sie Ihre Mitbürger gegen den drohenden Verlust an Lebensqualität
  • verteilen Sie Flugblätter der BI Berlin Südwest gegen Fluglärm
  • unterschreiben Sie offene Briefe an Politiker, Parteien, Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin und Bundestagsabgeordnete und bitten Sie sie um Unterstützung für ein Nachtflugverbot und das Umfliegen von Berlin

Oder beschweren Sie sich bei den verantwortlichen Politikern über Flugrouten, Fluglärm oder gar fallende Immobilienpreise durch BER /BBI.